Fleisch-StabtomatenStabtomaten

Aussie

Tomatensorte Aussie
Sortenbeschreibung

'Aussie' heißt diese wohlschmeckende rote Schönheit aus Down Under. Über die Fleischtomate ist leider nicht viel bekannt, nur das sie aus Australien stammt und wegen ihres guten altmodischen Tomatengeschmacks weltweit beliebt ist. Sie wurde 2002 erstmals von Charles E. Case aus Grovetown (GA) im Jahrbuch der Seed Savers in den USA vorgestellt.

Die kräftigen Pflanzen haben normales Laub und werden um die 180 cm hoch. 'Aussie' ist eine späte Sorte, die von der Befruchtung bis zur Reife etwa 70 bis 75 Tage benötigt. An kräftigen Rispen wachsen jeweils 4 bis 6 Tomaten, die zwischen 7 und 12 cm groß und bis 600 g schwer werden können. Einzelne Exemplare bringen auch deutlich mehr auf die Waage.

Die abgeflachten Früchte sind oft nur am Stielansatz gerippt. Sie bestehen aus mehreren Fruchtkammern, haben ein saftiges und zart schmelzendes Fruchtfleisch. Die Haut ist etwas fester und daher kaum platzanfällig. Sie lässt sich zur Verarbeitung aber mühelos und ganz leicht abziehen. Der Geschmack ist aromatisch, fruchtig, bei einem guten Verhältnis von Süße und Säure.

Übersicht
T175
Aussie
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:Australien
Fruchttyp: Fleischtomate
Fruchtfarbe: rot
Fruchtform: plattrund, gerippt
Fruchtgröße:
Ø 7 – 12 cm
Fruchtgewicht:bis 600 g
Reifezeit:70 – 80 Tage - spät
Wuchshöhe:indeterminiert, um 180 cm
Geschmack:saftig, fruchtig, süß-säuerlich
Standort: Gewächshaus, Freiland
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

Die 'Aussie' ist eine robuste, Fleischtomate mit guten Resistenzen gegenüber der Braunfäule. Sie kann im Gewächshaus stehen, kommt aber auch mit den kühleren Temperaturen im Freiland gut zurecht. Ein Regenschutz bietet sich bei Tomaten natürlich immer an und sorgt auch in verregneten Jahren für gesunde Pflanzen und eine gute Ernte.

Die Stabtomaten sind recht wüchsig und wollen hoch hinaus. Ist ausreichend Platz vorhanden, lassen sich durchaus 2 oder 3 Stämme ziehen. Legt man Wert auf große Früchte, sollte man es bei einem Stamm belassen und gegebenenfalls auch die Früchte an den Rispen etwas reduzieren.

Ich pflanze die 'Aussie' bevorzugt unters Regendach ins Freiland. Sie behauptet sich auch in der zweiten Reihe und muss nicht zwingend in der prallen Sonne stehen. Ab Mitte August sind bei mir die ersten Früchte reif und die Ernte beginnt. 

Die 'Aussie' hat ein vorzügliches Aroma, viel Fruchtfleisch und einen richtig guten altmodischen Tomatengeschmack. Die Früchte eignen sich perfekt für Tomatensalat, sind ein köstlicher Brotbelag und bringen viel Masse und Geschmack für jede Tomatensoße.

Bewertung     

Die 'Aussie' ist schon eine tolle Sorte und sicher nicht zu Unrecht so beliebt. Für mich zählt sie ganz klar zu meinen Lieblingstomaten. Sie stellt kaum Ansprüche, ist ertragreich und liefert wunderschöne Früchte mit bestem Geschmack. 

ähnliche Sorten

•  1884  •  Bulgarische Riesentomate  •  Lehrertomate  •  Nonna Antonina  •  RAF  •  Roter Russe  •  Vierländer Platte  •