Fleisch-StabtomatenSalat-StabtomatenStabtomaten

Berner Rose

Tomatensorte Berner Rose
Sortenbeschreibung

'Berner Rose' oder 'Rose de Berne' heißt diese historische Stabtomate. Sie soll aus der Schweiz stammen, was ihren Namen durchaus erklären würde, andererseits wird als Herkunftsland auch Frankreich genannt. Sie bildet unterschiedlich große rosarote Früchte und ist wegen ihres hervorragenden Geschmacks weltweit beliebt.

Die Pflanzen haben normal- blättriges Laub und werden um die 180 cm hoch. 'Berner Rose' ist eine mittel-späte Sorte, die von der Befruchtung bis zur Reife etwa 70 Tage benötigt. An kräftigen Rispen wachsen jeweils 5 bis 7 Tomaten, die 5 bis 8 cm groß und bis zu 200 g schwer werden.

Die kleineren Früchte sind meist rund, die größeren etwas abgeflacht und leicht gerippt. Sie bestehen aus mehreren Fruchtkammern, haben saftiges weiches Fruchtfleisch und werden von einer dünnen nicht platzfesten Haut umschlossen. Der Geschmack ist aromatisch, süß-säuerlich, wobei die Süße dezent überwiegt.

Übersicht
T131
Berner Rose
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:Frankreich
Fruchttyp: Fleischtomate
Fruchtfarbe: rosa-rot
Fruchtform: rund, leicht abgeflacht
Fruchtgröße:
Ø 5 – 8 cm
Fruchtgewicht:bis 200 g
Reifezeit:60 – 70 Tage - mittel
Wuchshöhe:indeterminiert, um 180 cm
Geschmack:fruchtig, süß
Standort: Gewächshaus, Freiland unter Dach, Kübel
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

Die 'Berner Rose' ist eine nicht ganz unkomplizierte Sorte, die ich aber wegen ihres guten Geschmacks immer wieder anpflanze. Ich würde sie fürs Gewächshaus und den geschützten Anbau im Freiland oder Kübel empfehlen. Unter freiem Himmel habe ich bei mir im Mittelgebirge keine guten Erfahrungen gemacht. Eine Ausnahme war allerdings der Hitzesommer 2018. Hier waren die Freilandpflanzen ertragreicher und gesünder waren als die im heißen Gewächshaus.

Die Pflanzen vertragen bei ausreichend Platz durchaus zwei bis drei Stämme. So bekommt man von der nicht ganz so ertragreichen Sorte trotzdem eine vernünftige Ernte. Die Früchte mit ihrer dünnen weichen Haut sind platzanfällig und sollten vor Regen geschützt werden.

Deshalb bevorzuge ich den Anbau unterm Regenschutzdach im Freiland. Bei mir steht die 'Berner Rose' in der zweiten Reihe, also trocken und hell aber nicht in der prallen Sonne. Die kleine Diva neigt auch etwas zur Blütenendfäule, was man aber durch mulchen und sparsames aber regelmäßiges Gießen leicht in den Griff bekommt.

Ab Anfang August sind bei mir die ersten Früchte reif. Der hervorragende Geschmack dieser guten alten Sorte rechtfertigt meiner Meinung nach den etwas höheren Pflegeaufwand auf jeden Fall.

Bewertung     

Die 'Berner Rose' ist eine wunderbare historische Sorte mit vorzüglichem Geschmack. Für den Tomatenfreund, der Wert auf Klasse und nicht auf Masse legt, kann ich diese Sorte sehr empfehlen.

ähnliche Sorten

•  Brandywine Red  •  Ikarus  •  Mikado Pink  •  Schlesische Himbeere  •