Cocktail-StabtomatenStabtomaten

Blue Pitts

Tomatensorte Blue Pitts
Sortenbeschreibung:  

'Blue Pitts' heißt diese wunderschöne Stabtomate aus den USA. Die Cocktailtomate trägt orangerot gefärbte Früchte mit schwarzblauen Schultern. Sie ist das Werk des begnadeten amerikanischen Züchters Tom Wagner aus Everett (WA) und wurde 2012 erstmals vorgestellt.

Die normal- blättrigen Pflanzen haben dunkles grünblau schimmerndes Laub und werden selten höher als 180 cm. 'Blue Pitts' ist eine mittelfrühe Sorte, die von der Befruchtung bis zur Reife etwa 65 Tage benötigt. An den verzweigten Rispen wachsen jeweils bis zu 15 Tomaten. Die Früchte erreichen in der Regel eine Größe von 3 bis 4 cm und werden bis zu 35 g schwer.

Die unreifen Tomaten sind intensiv grün-violett geflammt, bereits hier sieht man der Sorte ihren Anthocyan-Gehalt an. Die glänzenden Früchte werden bei viel Sonne fast schwarz, lediglich die sonnenabgewandte Seite bleibt grün und färbt sich mit zunehmender Reife in ein warmes orangerot.

Die runden Früchte haben 5 Kelchblätter und 2 bis 3 Fruchtkammern. Das weiche Fruchtfleisch ist umgeben von einer platzfesten aber nicht harten Haut. Der Geschmack dieser knackigen Tomaten ist fruchtig und angenehm süß-säuerlich.

Übersicht
T148
Blue Pitts
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:USA
Fruchttyp: Cocktailtomate
Fruchtfarbe: orangerot blauschwarze Schultern
Fruchtform: rund
Fruchtgröße:
Ø 3 – 4 cm
Fruchtgewicht:bis 35 g
Reifezeit:60 – 70 Tage - mittel
Wuchshöhe:indeterminiert, um 180 cm
Geschmack:fruchtig, süß-säuerlich
Standort: Gewächshaus, Freiland, Kübel
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

'Blue Pitts' ist eine wunderschöne dunkle Sorte und hat im Gegensatz zu vielen anderen Anthocyan-Tomaten einen respektablen guten Geschmack. Die Pflanzen sind äußerst robust und kaum krankheitsanfällig. Sie überstehen die Hitze im Hochsommer und trotzen Wind und Regen im Herbst. Deshalb ist 'Blue Pitts' eine von wenigen Sorten, die ich uneingeschränkt fürs Freiland empfehlen kann.

Die Pflanzen sind sonnenhungrig, der sonnigste und wärmste Platz im Garten, ist genau der richtige. Bei mir steht die 'Blue Pitts' nur im Freiland und darf mit 2 oder 3 Trieben aufwachsen. Bis zur Blüte wird 1 bis 2 mal mit verdünnter Beinwell- oder Brennnessel Jauche gedüngt. Der Boden wird mit Grasschnitt abgedeckt, das hält Unkraut fern und spart so manchen Gang mit der Gießkanne. 

Bei 'Blue Pitts' ist immer etwas Geduld gefragt, denn die Früchte entwickeln ihr Aroma erst nach vielen Tagen Sonnenschein. Ab Mitte August werden bei mir die ersten reifen Exemplare verkostet und in aller Regel auch für gut befunden. Den Geschmack der ausgereiften Früchte würde ich als würzig, fruchtig und angenehm süß-säuerlich beschreiben.

Bewertung     

'Blue Pitts' ist eine pflegeleichte und sehr robuste Cocktailtomate. Bis auf einen sonnigen warmen Standort, stellt diese Sorte keine Ansprüche. Eine hübsche Tomate, die optisch wie auch kulinarisch zu begeistern weiß. 

ähnliche Sorten

•  Belle Coeur  •  Dancing with Smurfs  •  Indigo Rose  •  Königin der Nacht  •