Cherry-StabtomatenStabtomaten

Brandywine Cherry

Tomatensorte Brandywine Cherry
Sortenbeschreibung

'Brandywine Cherry' heißt die kleinste Tomate aus der 'Brandywine-Familie'. Über die Geschichte der 'Brandywine' Tomaten lässt sich hier einiges erfahren.

Die 'Brandywine Cherry' wurde 1998 eingeführt und ist nicht ganz so geschichtsträchtig wie ihre 'Verwandten'. Tim Diermann aus Marthasville (Missouri) fand die Sorte zufällig, als er normale Brandywinetomaten anpflanzte. Die 'Brandywine Cherry' entstand also nicht durch gezielte Züchtung, sie ist wohl mehr oder weniger eine Laune der Natur.

Die kartoffel- blättrigen Pflanzen sind locker belaubt und werden um die 180 cm hoch. 'Brandywine Cherry' ist eine früh reifende Sorte, die von der Befruchtung bis zur Reife etwa 55 Tage benötigt. Pro Rispe wachsen bis zu 12 Tomaten. In der Regel erreichen die Früchte eine Größe von 3 bis 4 cm und werden bis zu 30 g schwer. Da die Sorte nicht ganz stabil ist, können die Früchte auch größer werden.

Die runden Früchte haben 2 Fruchtkammern und sind von einer weichen aber weitgehend platzfesten Haut umschlossen. Der Geschmack ist aromatisch und fruchtig süß bei nicht allzu viel Säure.

Übersicht
T145
Brandywine Cherry
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:USA
Fruchttyp: Cherrytomate
Fruchtfarbe: rosa, himbeerfarben
Fruchtform: rund
Fruchtgröße:
Ø 3 – 4 cm
Fruchtgewicht:bis 30 g
Reifezeit:50 – 60 Tage - früh
Wuchshöhe:indeterminiert, um 180 cm
Geschmack:fruchtig, süß
Standort: Gewächshaus, Freiland, Kübel
Ertrag: mittel
Meine Erfahrungen

Die 'Brandywine Cherry' wird zu Recht als die Miniaturausgabe der echten 'Brandywine' bezeichnet. Sie ist kartoffelblättrig, hat pink- oder rosafarbene Früchte und den sortentypischen guten Geschmack. Somit bringt sie bis auf ihre Größe, alle wichtigen Eigenschaften des Originals mit.

Die Pflanzen sind robust und nicht sonderlich krankheitsanfällig. Trotz ihrer dünnen weichen Haut sind die Früchte nur bei anhaltend schlechtem Wetter und Vollreife platzanfällig. Daher würde ich die 'Brandywine Cherry' sowohl fürs Gewächshaus als auch für Freiland und Kübel empfehlen. Ein sonniger warmer Standort ist wie bei allen Tomaten natürlich immer die beste Wahl.

Deshalb bevorzuge ich bei dieser Sorte den Anbau im Kübel, der bei Schlechtwetterperioden einfach an ein trockenes Plätzchen gestellt wird. Ich ziehe meine Pflanzen 2 bis 3 triebig, gieße sparsam aber regelmäßig und dünge nur bis zur Blüte mit verdünnter Pflanzenjauche.

Ab Ende Juli werden bei mir die ersten Früchte reif. Die Ernte erstreckt sich über viele Wochen und endet meist erst im Oktober oder mit dem ersten Frost.

Bewertung     

Die 'Brandywine Cherry' ist eine empfehlenswerte Sorte mit vorzüglichem Geschmack. Eine robuste, auch fürs Freiland geeignete Sorte, die auf alle Fälle mehrtriebig wachsen sollte.

•  Chadwicks Cherry  •  Gute Ernte  • Justens Süße  •  Mex. Honigtomate  •  Resi  •  Vesennij Michurinskij  •