Salat-StabtomatenStabtomaten

Goldene Königin

Tomatensorte Goldene Königin
Sortenbeschreibung

'Goldene Königin' nennt sich diese historische Stabtomate aus Deutschland. Sie ist eine der ältesten deutschen Sorten und wurde von der bekannten Gartenbau- und Saatzuchtfirma Friedrich Carl Heinemann aus Erfurt eingeführt. Diese goldgelbe Salattomate kam bereits 1884 auf den Markt und ist bis heute im Handel erhältlich.

Die Pflanzen haben normal- blättriges Laub und werden um die 180 cm hoch. Die 'Goldene Königin' ist eine mittel-frühe Sorte, die von der Befruchtung bis zur Reife etwa 65 Tage benötigt. Pro Rispe wachsen jeweils bis zu 10 Tomaten, die in der Regel 3 bis 5 cm groß und bis zu 80 g schwer werden.

Die runden Früchte haben 2 bis 3 Fruchtkammern, saftiges weiches Fruchtfleisch und sind von einer dünnen aber weitgehend platzfesten Haut umschlossen. Der Geschmack dieser mittelgroßen Tomaten ist mild und fruchtig-süß fast gänzlich ohne Säure.

Übersicht
T116
Goldene Königin
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:Deutschland, Erfurt
Fruchttyp: Salattomate
Fruchtfarbe: gelb
Fruchtform: rund
Fruchtgröße:
3 – 5 cm
Fruchtgewicht:bis 80 g
Reifezeit:60 – 70 Tage - früh
Wuchshöhe:indeterminiert, um 180 cm
Geschmack:milld, fruchtig, süß
Standort: Gewächshaus, Freiland unter Dach, Kübel
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

Die 'Goldene Königin' ist eine zuverlässig tragende Salattomate. Die Sorte ist nicht sonderlich anfällig für Krankheiten und verträgt auch Temperaturschwankungen recht gut. Ich würde die Sorte für Gewächshaus, Kübel und das geschützte Freiland empfehlen. In warmen Gebieten mit wenig Niederschlag funktioniert sicher auch der ungeschützte Anbau unter freiem Himmel.

Ich bevorzuge das geschützte Freiland, wo meine Pflanzen 2-triebig aufwachsen. Kann man eine warme Hauswand mit Dachüberstand anbieten, fühlen sich die Pflanzen auch im Kübel wohl. Die Früchte platzen eigentlich nur bei Überreife und anhaltend feuchtem Wetter. Man sollte mit der Ernte nicht all zu lange warten, die Früchte werden bei Überreife etwas mehlig.

Gegen Ende Juli werden bei mir meist die ersten Früchte reif. Mit ihren leuchtenden goldgelben Früchten begeistert mich die 'Goldene Königin' jedes Jahr aufs Neue. Mir schmeckt sie am besten direkt vom Strauch. Eine wohlschmeckende Sorte, die auch Farbe in jeden Salat bringt.

Bewertung     

Die 'Goldene Königin' ist eine vorzügliche und durchaus erhaltenswerte alte Sorte. Mit ihrem milden aber fruchtig-süßen Geschmack wird sie auch von Menschen mit empfindlichem Magen gut vertragen.

ähnliche Sorten

•  Auriga  •  Big Sungold Select  •  Blondköpfchen  •  Garden Peach  •  Jaune Flamme  •  Sun Drop  •