Cherry-StabtomatenStabtomaten

Indigo Rose

Tomatensorte Indigo Rose
Sortenbeschreibung

'Indigo Rose' heißt diese dunkelviolette Cherrytomate aus den USA. Gezüchtet wurde Sie unter der Leitung von Professor Jim Myers, an der Oregon State University. „Es ist die erste verbesserte Tomatensorte der Welt, die Anthocyane in ihrer Frucht hat“, sagte Jim Myers, als er die Sorte 2012 vorgestellte. Sie ist die erste 'Antho-Tomate', die in den Handel kam.

Die normal- blättrigen Pflanzen haben dunkelgrünes, fast schon blauschwarzes Laub und werden um die 180 cm hoch. 'Indigo Rose' ist eine späte Sorte und benötigt von der Befruchtung bis zur Reife etwa 70 bis 80 Tage. Pro Rispe wachsen bis zu 12 Tomaten, die werden im Schnitt 3 bis 4 cm groß und um die 40 g schwer.

Die zunächst noch grünen Früchte färben sich auf der Sonnenseite schon bald dunkelblau bis fast schwarz. Die sonnen-abgewandte Seite bleibt dabei grün. Mit zunehmender Reife und das kann dauern, bekommt die Sonnenseite einen violetten Schimmer und die Rückseite wird orange-rot. Die reifen Früchte verlieren auch etwas von ihrem Glanz.

Die runden Früchte haben 2 Fruchtkammern, saftiges weiches Fruchtfleisch und sind von einer platzfesten Haut umschlossen. Der Geschmack dieser knackigen Tomaten ist würzig und mild-säuerlich.

Übersicht
T077
Indigo Rose
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:USA, Oregon
Fruchttyp: Cherrytomate
Fruchtfarbe: dunkelviolett, orange-rot
Fruchtform: rund
Fruchtgröße:
Ø 3 – 4 cm
Fruchtgewicht:bis 40 g
Reifezeit:70 – 80 Tage - spät
Wuchshöhe:indeterminiert, um 180 cm
Geschmack:würzig, mild, säuerlich
Standort: Gewächshaus, Freiland, Kübel
Ertrag: mittel
Meine Erfahrungen

Die 'Indigo Rose' ist die geschmacklich deutlich verbesserte Weiterentwicklung der 'OSU Blue'. Es ist eine pflegeleichte Sorte mit einem mittleren Ertrag. Sie kommt mit kühlen Temperaturen gut zurecht und ist bestens für Gewächshaus, Kübel und Freiland geeignet.

Die 'Indigo Rose' wird bei mir nicht vor Ende August reif und ist immer eine der letzten in der Saison. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Sorte im Gewächshaus oder im Freiland steht, sie braucht einfach Ihre Zeit. Die Pflanzen sind hart im Nehmen, sie trotzen brütender Hitze, und überstehen auch Dauerregen scheinbar unbeeindruckt.

Tolle Sorte, könnte man jetzt denken, wenn da nicht noch der Hauptgrund für den Anbau von Tomaten wäre, der Geschmack. Nun über Geschmack lässt sich streiten. Wer den Vorgänger, 'OSU Blue' gut fand, wird die Indigo Rose auf jeden Fall mögen. Wer nicht, hält es wie ich und pflanzt die Sorte als Zierpflanze, genau so, wie es die EU-Kommission verlangt.

Bewertung     

Die 'Indigo Rose' ist zweifelsohne eine wunderschöne Sorte mit einem hohen Anteil an gesundem Anthocyan. Es ist aber auch eine späte Sorte, mit wenig Ertrag, die mir nicht schmeckt. 

ähnliche Sorten

Belle Coeur  •  Blue Pitts  •  Dancing with Smurfs  •  Königin der Nacht  •