Fleisch-StabtomatenStabtomaten

Königin der Nacht

Tomatensorte Königin der Nacht
Sortenbeschreibung

'Königin der Nacht', welch schöner Name für eine Tomate. Die Sorte bringt unterschiedlich große orangerot geflammte Fleischtomaten mit schwarzblauen Schultern hervor. Über Herkunft und Züchter konnte ich leider nichts Genaues in Erfahrung bringen. Es soll sich aber um eine deutsche Züchtung handeln.

Die normal- blättrigen Pflanzen haben dunkles grünblau schimmerndes Laub. Sie wachsen kompakt und erreichen selten mehr als 140 cm in der Höhe. Die mittel bis spät reifende Sorte benötigt von der Befruchtung bis zur Ernte etwa 65 bis 75 Tage. An den verzweigten Rispen wachsen jeweils bis zu 10 Früchte. Ihre Größe liegt in der Regel zwischen 5 und 7 cm, das Gewicht zwischen 80 und 150 g.

Bereits bei den heranwachsenden Früchten ist die grün-violette Flammung gut zu sehen. Auf der Sonnenseite werden sie richtig schwarzblau. Mit beginnender Reife färbt sich die sonnenabgewandte Seite von grün in ein warmes orangerot. 

Die kleinen Tomaten sind rund und haben 3 Fruchtkammern. Die Größeren sind abgeflacht, leicht kantig oder schwach gerippt und mehrkämmrig. Eine platzfeste Haut umschließt das saftige, weiche Fruchtfleisch. Der Geschmack ist aromatisch, würzig und etwas säuerlich.

Übersicht
T109
Königin der Nacht, Queen of the Night
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:Deutschland
Fruchttyp: Fleischtomate
Fruchtfarbe: orangerot geflammt blauschwarze Schultern
Fruchtform: rund bis flachrund
Fruchtgröße:
Ø 5 – 7 cm
Fruchtgewicht:bis 150 g
Reifezeit:65 – 75 Tage - mittelspät
Wuchshöhe:indeterminiert, um 140 cm
Geschmack:würzig, aromatisch,säuerlich
Standort: Gewächshaus, Freiland, Kübel
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

Die 'Königin der Nacht' produziert hübsche kleine Fleischtomaten. Sie ist kaum krankheitsanfällig, fruchtet auch bei kühlen Temperaturen zuverlässig und übersteht die ein oder andere Schlechtwetterperiode im Freien meist unbeschadet. Bisher hatte ich mit dieser Sorte auch bei feuchtem Wetter und schwankenden Temperaturen noch keine Probleme. Deshalb kann ich sie gleichermaßen für Gewächshaus, Freiland und Kübel empfehlen.

Die kräftigen Pflanzen lassen sich durchaus mehrtriebig ziehen. Allerdings sollte immer reichlich Platz zwischen den Pflanzen vorhanden sein, um ein schnelles Abtrocknen zu gewährleisten. Es empfiehlt sich ein sonniger und warmer Standort, denn die Anthocyan-Sorten brauchen viel Sonne und Zeit zum Reifen. 

Bei mir steht die 'Königin der Nacht' immer im Freiland in der prallen Sonne. Ich ziehe meine Pflanzen 2-triebig und dünge in den ersten Wochen 1 bis 2 mal mit verdünnter Beinwell- oder Brennnessel Jauche. Unter den Pflanzen mulche ich mit Grasschnitt, das hält Beikräuter fern und den Boden gleichmäßig feucht. 

Ab Mitte August werden bei mir so langsam die ersten Früchte reif. Die letzten müssen oft vorm Frost gerettet werden, dürfen im Haus nachreifen und füllen dann meine Wintervorräte in Form von Tomatensoße auf.

Bewertung     

Die 'Königin der Nacht' ist eine robuste kleine Fleischtomate die sich auch im Freiland behauptet. Auf alle Fälle ist sie ein Hingucker unten den Anthocyan-Tomaten und eine Schönheit im Tomatengarten.

Nun, über Geschmack speziell von Anthocyan-Tomaten lässt sich ja bekanntlich streiten, mir fehlt bei dieser Sorte der fruchtige süße Geschmack. 

ähnliche Sorten

 

•  Ananas Blau  •  Blue Pitts  •  Dancing Smurfs  •  Indigo Rose  •