Cherry-StabtomatenStabtomaten

Negro Azteca

Tomatensorte Negro Azteca
Sortenbeschreibung: 

'Negro Azteca' ist der Name dieser wunderschönen köstlich schmeckenden Cherrytomate. Ihre Früchte reifen rotbraun bis mahagonifarben ab und haben olivgrüne Schultern. Diese imposante Fruchtfarbe ist selten bei Cherrytomaten und teilweise noch etwas dunkler als die beliebte 'Black Cherry'. 

Bekannt wurde die Sorte durch Eduardo Valenzuela, der sie 2005 im Jahrbuch der SSE Organisation vorgestellte. Glaubt man seiner Aussage, stammt die Sorte von den Azteken aus Mexiko. 

Die normal blättrigen Pflanzen haben dichtes dunkelgrünes Laub und werden über 250 cm hoch. 'Negro Azteca' benötigt von der Befruchtung bis zur Reife etwa 55 bis 60 Tage und ist damit eine weitere früh reifende dunkle Sorte.

An einer einzelnen Rispe wachsen bis zu 12 Früchte. In der Regel werden diese 3 bis 4 cm groß und bis zu 30 g schwer. Da sich die Rispen meist verzweigen, sind 30 und mehr Tomaten an einem Fruchtstand keine Seltenheit. 

Die Früchte sind rund bis hochrund geformt, haben 2 Fruchtkammern und 5 auffällig lange schmale Kelchblätter. Das saftige Fruchtfleisch ist umgeben von einer dünnen, nicht ganz platzfesten Haut. Der Geschmack ist würzig, fruchtig, süß-säuerlich, wobei die Süße stets überwiegt.

Übersicht
T170
Negro Azteca
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:Mexiko
Fruchttyp: Cherrytomate
Fruchtfarbe: mahagonifarben, olivgrüne Schultern
Fruchtform: rund
Fruchtgröße:
Ø 3 – 4 cm
Fruchtgewicht:bis 30 g
Reifezeit:50 – 60 Tage - früh
Wuchshöhe:indeterminiert, über 250 cm
Geschmack:fruchtig, würzig, süß-säuerlich
Standort: Gewächshaus, Freiland, Kübel
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

'Negro Azteca' ist eine unkomplizierte anspruchslose Tomatensorte. Die Pflanzen sind nur wenig krankheitsanfällig und fruchten auch bei kühleren Temperaturen zuverlässig. Die Sorte ist sowohl fürs Gewächshaus als auch für Freiland und Kübel geeignet. Beim Standort sollte man ausreichend Platz einplanen, denn die Pflanzen haben einen kräftigen Wuchs und werden sehr hoch.

Im Freiland sind die Früchte wegen ihrer dünnen weichen Haut bei mir etwas platzanfällig. Deshalb pflanze ich die 'Negro Azteca' bevorzugt an ein sonniges Plätzchen im geschützten Freiland.

Die Pflanzen lassen sich auch gut mit 2 bis 3 Trieben in Kübeln pflegen. Ein sonniger und vor Regen geschützter Standort sowie eine Stütze sind auch hier zu empfehlen.

Ab Anfang August werden bei mir die ersten Früchte reif. Die Sorte ist unwahrscheinlich ertragreich und liefert bis zum Frost immer wieder neue köstliche zuckersüße Tomaten. 

Bewertung     

Die 'Negro Azteca' gehört zu meinen Favoriten unter den Cherrytomaten. Eine robuste außergewöhnlich reich tragende und optisch wunderschöne Sorte die ohne Gewächshaus auskommt und köstliche Früchte produziert. Spendiert man ihr einen Regenschutz und hält den Boden durch Mulchen gleichmäßig feucht, lassen sich die geplatzten Früchte minimieren und man hat mit Sicherheit eine weitere 'Lieblingstomate' für seinen Garten gefunden.

ähnliche Sorten

•  Black Cherry  •  Black Opal  •  Black Zebra Cherry  •