Ochsenherz-StabtomatenStabtomaten

Oxheart

Tomatensorte Oxheart
Sortenbeschreibung:

Die Ochsenherztomaten sind in vielen Ländern bekannt und weltweit verbreitet. Sie tragen klangvolle Namen wie 'Oxheart', 'Bull`s Heart', 'Cuore di bue'oder'Coeur de Boeuf '. Über die Herkunft der Ochsenherztomate ist mir leider nichts Genaues bekannt. Es soll sich aber um eine osteuropäische Züchtung aus der Zeit um 1900 handeln, die über Amerika nach Italien gelangt ist. Nun gibt es jede Menge alte, neue und regionale Ochsenherzen, die in Form, Farbe, Gewicht und Herkunft unterschiedlich sind. Das Spektrum ist riesig und nicht wirklich überschaubar.

In dieser Beschreibung geht es um ein rosa-rotes Ochsenherz, das ich vor Jahren als 'Oxheart' im Samenhandel gekauft habe. Die normal- blättrigen Stabtomaten sind nur spärlich belaubt, haben einen schlanken Wuchs und werden um die 180 cm hoch. Die 'Oxheart' ist eine mittel-frühe Sorte, die Ernte beginnt etwa 60 bis 70 Tage nach der Befruchtung. 

Pro Rispe wachsen jeweils bis zu 8 Früchte. Die werden bis zu 400 g schwer, im Ø bis zu 8 cm groß und bis 12 cm lang. Die Früchte haben mehrere Fruchtkammern, wenig Saft und Kerne aber ein zart schmelzendes Fruchtfleisch. Der Geschmack ist fruchtig-süß mit einer ausgewogenen Balance von Zucker und Säure.

Übersicht
T054
Oxheart , Ochsenherz, Coure Di Bue, Coeur de Boeuf
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:unbekannt
Fruchttyp: Ochsenherz
Fruchtfarbe: rosa – rot
Fruchtform: herzförmig
Fruchtgröße:
Ø 6 – 8 cm, ⇕ 8 – 12 cm
Fruchtgewicht:bis 400 g
Reifezeit:60 – 70 Tage – mittel
Wuchshöhe:indeterminiert, um 180 cm
Geschmack:fruchtig, süß
Standort: Gewächshaus, Freiland unter Dach
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

'Oxheart' ist eine gesunde Sorte, mit schönen herzförmigen Früchten. Dieses Ochsenherz ist fürs Gewächshaus und das geschützte Freiland geeignet. Ich bevorzuge allerdings den Anbau im Gewächshaus, weil eigentlich alle meine Ochsenherzen etwas wärmebedürftiger als andere Sorten sind und am besten unter Glas wachsen.

Die Pflanzen sehen mit ihren hängenden Blättern irgendwie durstig oder kränklich aus, das ist aber sortenbedingt und völlig normal. Trotzdem werden reichlich Früchte angesetzt die bei mir ab Anfang August reif werden. Ich lasse pro Rispe nur 4 oder 5 Früchte wachsen, der Rest wird entfernt. Geerntet wird über mehrere Wochen, oft bis in den Oktober hinein.

Die rosa-roten Früchte haben eine glatte weiche Haut, sind aber trotzdem platzfest. Beim Geschmack gibt es absolut nichts zu meckern, das zart schmelzende Fruchtfleisch schmeckt aromatisch fruchtig und hat einen ausgewogenen Zucker und Säuregehalt.

Bewertung     

'Oxheart' ist eine vorzügliche Sorte, die bis auf einen geschützten Standort, keine großen Ansprüche stellt. Weil es ein ertragreiches und köstliches Ochsenherz ist, möchte ich diese Sorte unbedingt weiterempfehlen.

ähnliche Sorten

•  Brads Black Heart  •  Landshuter Riese  •  Ochsenherz aus Kasachstan  •  Orange Russian 117  •  Teton de Venus