JohannisbeertomatenWildtomaten

Rote Johannisbeertomate

Tomatensorte Rote Johannisbeertomate
Sortenbeschreibung: 

Die 'Rote Johannisbeertomate' zählt zu den kleinsten Tomatensorten. Ihr Name zielt auf die Größe der Früchte, die tatsächlich nicht viel größer als Johannisbeeren werden. Sie stammt ursprünglich aus Peru und ist wie die meisten Wildtomaten äußerst robust.

Die normalblättrigen Pflanzen sind dicht belaubt, werden über einen Meter hoch und ebenso breit. Sie bilden massenhaft Blütenstände und produzieren hunderte, wenn nicht sogar tausende Früchte. Die 'Rote Johannisbeertomate' ist eine früh reifende Sorte, sie benötigt nach der Blüte nur etwa 55 Tage, um reif zu werden. An den vielfach verzweigten Rispen sind 30 und mehr Früchte keine Seltenheit.

Die Minitomaten werden nur 1,5 bis 2 cm groß und bringen etwa 3 g auf die Waage. Die saftigen Früchte haben 2 Fruchtkammern, sind rund bis oval geformt und werden von einer dünnen aber platzfesten Haut umschlossen. Der Geschmack ist aromatisch, fruchtig und süß.

Übersicht 
T151
Rote Johannisbeertomate
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:Peru
Fruchttyp: Johannisbeertomate
Fruchtfarbe: rot
Fruchtform: rund bis oval
Fruchtgröße:
Ø 1,5 – 2 cm
Fruchtgewicht:bis 3 g
Reifezeit:50 – 60 Tage - früh
Wuchshöhe:determiniert, über 100 cm
Geschmack:fruchtig, süß
Standort: Freiland
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

Die 'Rote Johannisbeertomate' ist eine pflegeleichte Wildtomate. Sie ist kaum anfällig für Krankheiten, trotzt Wind und Wetter und kommt im Freiland auch ohne Schutz bestens zurecht. Die Sorte braucht nicht ausgegeizt werden und kann weitgehend sich selbst überlassen bleiben.

Die 'Rote Johannisbeertomate' lässt sich gut an einem Spalier aufbinden, kann aber auch auf Stroh gebettet am Boden liegend kultiviert werden. Wie es bei vielen Wildtomaten üblich ist, samt sich auch diese Sorte selbst aus und sorgt Jahr für Jahr selbst für neue Pflanzen. Ich gieße meine Pflanzen im Freiland einmalig beim Auspflanzen, danach nie wieder.

Bei mir sind die ersten Früchte gegen Ende Juli reif, jetzt lassen sich über viele Wochen immer Früchte zum Naschen pflücken. Die Sorte ist unwahrscheinlich ertragreich und wächst immer weiter, bis der erste Frost die Saison beendet.

Bewertung     

Die 'Rote Johannisbeertomate' ist eine sehr empfehlenswerte Wildtomate. Sie stellt keinerlei Ansprüche und ist nahezu unverwüstlich. Ein wohlschmeckende, auch bei Kindern sehr beliebte Sorte, die Unmengen an winzigen fruchtig-süßen Früchten hervorbringt.

ähnliche Sorten

•  Barbanjaka  •  Matt's Wild Cherry  •  Rote Murmel  •  Spoon  •  White Currant  •