Ochsenherz-StabtomatenStabtomaten

Sgt. Pepper’s

Tomatensorte Sgt. Peppers
Sortenbeschreibung

'Sgt. Pepper's' oder 'Sergeant Pepper's' nennt sich diese prächtige mehrfarbige Tomate aus den USA. Die Stabtomate produziert köstliche rosarote Ochsenherzen mit schwarzblauen Schultern. Sie entstand durch Kreuzung der 'German Red Strawberry' mit der 'OSU Blue P20', von der die Antocyane für die dunklen Schultern stammen. Gezüchtet wurde die Sorte von Jason Haynes und Blane Horten.

Die normalblättrigen Pflanzen haben einen schlanken Wuchs und werden um die 2 Meter hoch. Das hängende Laub ist typisch und ganz normal bei Ochsenherztomaten. Von der Befruchtung bis zur Ernte benötigt die Sorte etwa 60 bis 70 Tage. Pro Rispe wachsen in der Regel 5 bis 6 Tomaten, die 6 bis 10 cm groß und bis zu 300 g schwer werden.

Die Früchte variieren etwas in Form und Größe, sind aber meist herzförmig und manchmal an den Schultern schwach gerippt. Sie haben nur wenig Samen, zart schmelzendes Fruchtfleisch und eine dünne aber weitgehend platzfeste Haut. Der Geschmack ist fruchtig, aromatisch, süß bei nur wenig Säure.  

Übersicht
T190
Sgt. Pepper’s, Sergeant Pepper’s
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:USA
Fruchttyp: Ochsenherztomate
Fruchtfarbe: rosarot, indigoblaue Schultern
Fruchtform: herzförmig, an den Schultern leicht gerippt
Fruchtgröße:
Ø 6 – 10 cm, ⇕ 6 – 8 cm
Fruchtgewicht:bis 300 g, vereinzelt auch mehr
Reifezeit:60 – 70 Tage – mittel
Wuchshöhe:indeterminiert, um 200 cm
Geschmack:fruchtig, aromatisch, süß
Standort: Gewächshaus, geschütztes Freiland
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

'Sgt. Pepper’s' ist eine vorzügliche Sorte mit spektakulär gefärbten wohlschmeckenden Früchten. Die Pflanzen wirken durch ihr hängendes Laub von Haus zwar aus immer etwas kränklich, sind aber recht robust und nicht sonderlich anfällig für Krankheiten.

Ich würde die 'Sgt. Pepper’s' in kühlen Gegenden nur für den Anbau im Gewächshaus oder im geschützten Freiland empfehlen. Bei mir bekommt sie einen sonnigen warmen Standort im Gewächshaus. Je mehr Sonne, desto dunkler werden die Früchte.

Die Pflanzen werden recht hoch und lassen sich bei ausreichend Platz auch mit 2 oder 3 Trieben ziehen. Besonders die unteren Rispen haben einiges an Last zu tragen und sollten zusätzlich gesichert werden.

Ab Mitte August sind bei mir die ersten Früchte reif und die Ernte beginnt. Oft haben wir hier im Mittelgebirge schon im September die ersten kalten Nächte. Dann zahlt sich der geschützte Standort auf alle Fälle aus und es lassen sich noch viele köstliche Früchte ernten.

Bewertung     

Die 'Sgt. Pepper’s' ist ein außergewöhnliches Ochsenherz mit einem hervorragenden Geschmack und einer einzigartigen Optik. Eine fantastische Sorte, deren einziger Anspruch ein lauschiges Plätzchen ist und die sich dafür mit zahllosen wohlschmeckenden Früchten revanchiert.

ähnliche Sorten

Ananas BlauKönigin der Nacht