Salat-StabtomatenStabtomaten

Sieger

Tomatensorte Sieger
Sortenbeschreibung

Die Tomatensorte 'Sieger' ist eine seltene, über den deutschen Sprachraum hinaus, kaum bekannte Stabtomate. Sie trägt mittelgroße, leuchtend rote Früchte. Über ihre Herkunft ist nicht viel bekannt. Einerseits geht man von einer alten Schweizer Sorte aus, andererseits ist die 'Sieger' oder 'Sieger Frührot' schon um 1940 in Saatgutkatalogen der Firma 'F.C. Heinemann' aus Erfurt zu finden.

Die normal blättrigen Pflanzen haben mittelgrünes Laub und werden bei mir kaum höher als 160 cm. Die mittelfrühe Sorte benötigt von der Befruchtung bis zur Reife etwa 60 Tage. An kräftigen Rispen wachsen jeweils 7 bis 8 Früchte. Da sich die Rispen oft verzweigen, sind dann auch bis zu 15 Tomaten am Fruchtstand möglich.

Die Früchte sind rund bis hochrund geformt und recht einheitlich in Form und Größe. Sie werden in der Regel 4 bis 5 cm groß und bringen 60 bis 80, manchmal auch 100 g auf die Waage. Die makellosen Tomaten besitzen 2 Fruchtkammern, haben ein saftiges weiches Fruchtfleisch und sind von einer dünnen aber weitgehend platzfesten Haut umschlossen. Der Geschmack ist fruchtig, süß-säuerlich und recht ausgewogen.

Übersicht
T156
Sieger
Wuchsform:Stabtomate, normalblättrig
Herkunft:Schweiz oder Deutschland
Fruchttyp: Salattomate
Fruchtfarbe: rot
Fruchtform: rund
Fruchtgröße:
Ø 4 – 5 cm
Fruchtgewicht:bis 100 g
Reifezeit:55 – 65 Tage - mittelfrüh
Wuchshöhe:determiniert, um 160 cm
Geschmack:fruchtig, süß-säuerlich
Standort: Gewächshaus, Freiland, Kübel
Ertrag: hoch
Meine Erfahrungen

Die 'Sieger' ist eine zuverlässig fruchtende, halbhohe Tomate mit gutem Ertrag. Neben dem geschützten Anbau ist die Sorte auch für Kübel und Freiland geeignet. Die robusten Pflanzen sind nicht sonderlich krankheitsanfällig, fruchten bei kühlen Temperaturen zuverlässig und liefern auch im Freiland einen guten Ertrag. Im Gewächshaus ist die Sorte nicht unbedingt ertragreicher, allerdings reifen die Früchte etwas früher und die Pflanzen bleiben länger gesund. 

Ich bevorzuge für die Sorte 'Sieger' ein sonniges Plätzchen im Freiland oder pflanze sie in Kübel an der Hauswand. Die Pflanzen lassen sich sehr gut als Busch mit 2 bis 3 Trieben ziehen. Anfang August werden bei mir die ersten Früchte reif. Die Ernte erstreckt sich über viele Wochen, oft bis weit in den Oktober hinein.

Die Tomaten reifen gleichmäßig und bilden keinen Grünkragen. Bei Überreife werden die Früchte manchmal etwas mehlig, sollten also nicht allzu lange an der Pflanze hängen. Der Geschmack wird intensiver, wenn man die Pflanzen nur wenig oder im Freiland möglichst gar nicht gießt. Ich verwende die Sorte hauptsächlich für Salate oder zur Herstellung von Sugo. 

Bewertung     

Die Sorte 'Sieger' ist eine unkomplizierte ertragreiche rote Salattomate mit gutem Geschmack. Sie ist robust, anspruchslos und Dank ihrer platzfesten Früchte, auch in kühleren Gegenden fürs Freiland geeignet.

ähnliche Sorten

•  Best of All  •  Iris  •  Rotkäppchen  • Rosenstock  •  Pillnitzer Stamm XV  •